05.05.2009

Folker!

ULMAN
Electrokustica
(Westpark Music Westpark 87174/Indigo, www.indigo.de)
11 Tracks, 48:28
Das neue Album von ULMAN klingt wie, wie, wie ... ULMAN. Vergleiche sind zu dem neuen Meisterwerk nicht mehr zu finden. Elektrokustica kann genau von einer Band dieser Welt vollbracht worden sein – den Ulmännern. Damit gibt es neben den Dissidenten nun eine zweite deutsche Band mit unverwechselbarem Profil. Nach den bisherigen Alben, die insbesondere wegen der Virtuosität der Musiker und der originellen Kompositionen hervorstachen, wird Electrokustica zum selbst erteilten Ritterschlag und überzeugt als musikalischer Meilenstein in jeder Hinsicht. Jeder einzelne Track ist schlichtweg sensationell, egal ob die skandinavischen Einflüsse mit Drum-&-Bass-Percussion verschmelzen oder auf dem „Modal Scales“ der alte Jimi Hendrix als headbangender Folkmusiker enttarnt wird. Jeder Track ist hochmodern und zeigt auf einmalige Weise, wie man traditionelle Instrumente und Melodien in diesem Jahrtausend einzusetzen, ja quasi zu transformieren hat. Ein Album für Erwachsene, für Jazzer und für Hi-Fi-Enthusiasten, für Folkies sowieso. Wenn es jemals ein deutsches Album verdient hat, aus der Weltmusiknische auszubrechen und genreübergreifend zu begeistern, dann dieses.
(Chris Elstrodt)